TT/twitter

#Bildbeschreibung bei Twitter Tipp

an dieser Stelle noch einmal eine Zusammenfassung zum Thema #Bildbeschreibung bei Twitter

☑️

die Funktion der Bildbeschreibung muss nun nicht mehr explizit aktiviert werden.

(27.05.2020)

☑️

Für den Text einer #Bildbeschreibung stehen derzeit 1000 Zeichen zur Verfügung

(05/2020 Bis dahin waren es 420 Zeichen.)

diese 1000 Zeichen werden wir meist nicht benötigen, denn eine Bildbeschreibung sollte kurz und aussagekräftig sein.

eine Bildbeschreibung sollte das Wesentliche eines Bildes benennen; das Bild muss nicht! interpretiert werden.

☑️

textBild / BildText

Text in Bildform ist ein Bild, kein Text. Die Aussage sollte aus diesem Grunde auch noch einmal in der Bildbeschreibung erwähnt werden.

bei großen Texten wäre ein Hinweis auf den Inhalt als Kurz-Zusammenfassung günstig, sowie gegebenenfalls eine Verlinkung im Tweet! auf die Quelle.

Eine Verlinkung sollte im Tweet erfolgen; in der Bildbeschreibung ist der Link nicht ansteuerbar.

☑️

wichtig:

wir empfehlen einen Tweet, der ein Bild mit einer Bildbeschreibung enthält, am Ende mit !B zu kennzeichnen. So weiß der Sehende, dass er keine weitere Bildbeschreibung hinzufügen braucht, wenn er barrierefrei retweeten will.

Anmerkung: Wir haben Twitter-Support mehrfach darauf hingewiesen, dass sehende TwitterUser nicht erkennen können, ob ein Bild eine Bildbeschreibung enthält. Dies behindert inklusives Twittern. Wir werden auch weiterhin anregen, einen Tweet, der ein Bild mit Bildbeschreibung enthält, direkt beim Erstellen Der Bildbeschreibung zu kennzeichnen.

schwarze Linie

ebenso hatten wir vor einiger Zeit ja auch darauf hingewiesen, dass es sinnvoll sei, die Bildbeschreibungsfunktion grundsätzlich bereits aktiviert zu haben; Und diese nicht erst aktivieren zu müssen.

! Dies haben wir ja jetzt erreicht!

#bibesch

☑️

für eine nachträgliche Bildbeschreibung in Form eines AntwortTweets (eventuell mit einer DummyGrafikempfehlen wir die Kennzeichnung mit #bibesch. So wird sichtbar, dass es sich hier um eine Bildbeschreibung handelt und nicht um einen eigenständigen Tweet-Inhalt.

gelber Button mit drei schwarzen Punkten

#nobibesch

☑️

ein Antworttweet der lediglich den Inhalt: #nobibesch beinhaltet, signalisiert, dass hier eine Bildbeschreibung angefordert wird;

die dann vom Team @MeinAugenlicht oder von hilfreichen twitteristi erstellt wird.

Hinweis:

☑️

wichtig:

die Bildbeschreibung ist nach Veröffentlichung nicht mehr zu ändern und nur noch mit ScreenReader „sicht“bar

Sehende finden eine Bildbeschreibung teilweise über Workarounds.

teilweise ist es in manchen Programmen/Clients möglich, mit einem Mausover den Alternativtext und somit die Bildbeschreibung angezeigt zu bekommen.

erfahrungsgemäß wechseln diese Möglichkeiten aber von Zeit zu Zeit und von Version zu Version.

ERGO:

es ist wichtig, dass eine Bildbeschreibung gemacht wird, sobald ein Bild getwittert wird. dies gehört zum Standard einer barrierefreien digitalen Darstellung eines Bildes. Gerade bei Twitter, wo Bilder oft eine eigene Aussage beziehungsweise eine Ergänzung zum eigentlichen Tweet darstellen.

schwarze Linie

wir werden weiter darüber berichten.

Stand 26.02.21

text Endeschwarze Linie